Universität Osnabrück

Universität Osnabrück : Relaunch der Internetpräsenz

Website

Das Design vermittelt den Eindruck von Klarheit und Geschlossenheit und führt zu einer visuellen Fokussierung auf das Wesentliche: die Inhalte.

Bilder zur angezeigten Referenz

  1. Angezeigt: Zur Großansicht
  2. uploads/tx_templavoila/Zur Großansicht
  3. uploads/tx_templavoila/Zur Großansicht
  4. uploads/tx_templavoila/Zur Großansicht

Angaben zum Projekt

Ausgangssituation

Für die Universität Osnabrück ist das Internet von zentraler Bedeutung, sowohl für die Kommunikation nach Innen als auch für die Außenwahrnehmung. Zudem ist ein moderner und zukunftsorientierter Auftritt im Netz unabdingbar, um im zunehmenden Wettbewerb um gute Studieninteressierte, Studierende und Wissenschaftler zu bestehen. Vor diesem Hintergrund beschloss das Präsidium im Herbst 2011, das bisherige, optisch und technisch in die Jahre gekommene Portal der Universität zu relaunchen. Design und Navigationskonzept des zentralen Auftritts sollten modernisiert, der Servicecharakter erhöht und das Content Management System (CMS) auf der Basis von Open Source (TYPO3) zukunftssicher gemacht werden.

Umsetzung

Grundlage des Relaunch ist ein modernes digitales Design, das mit dem klassischen Corporate Design der Universität harmoniert. Ergebnis ist ein Gestaltungsraster, das gemäß dem Grundsatz "weniger ist mehr" dem zeitgemäßen Flat-Design-Ansatz folgt. Dies soll den Eindruck von Geschlossenheit und Klarheit vermitteln und zu einer visuellen Fokussierung auf das Wesentliche führen: die Inhalte. Der neue Designansatz wird durch großflächige Bilder und moderne Elemente wie Slider und Bildergalerien sowie einer neuen Schrift unterstützt.

Neu ist die Trennung der Inhalte in ein Extranet und ein Intranet. Durch die Einführung des CMSTYPO3 wird auch in technischer Hinsicht Neuland betreten. Besonderen Wert wird zudem auf das Thema Barrierefreiheit und auf eine optimale Nutzbarkeit des Portals mit mobilen Endgeräten gelegt. Um auch den Fachbereichen der Universität die Möglichkeit zu geben ihre Websites der neuen Gestaltung anzupassen, wird ein universeller HTML-Baukasten entwickelt, der vielfältig eingesetzt werden kann.

Ergebnis

Zahlreiche positive Userreaktionen belegen: Der Relaunch des Portals der Universität Osnabrück ist gelungen. Mit dem neuen Portal und der sukzessiven Umstellung aller Websites der Universität auf das neue Design und die neue Technik, wird eine zukunftssichere Grundlage für die Online-Kommunikation der Universität Osnabrück gelegt.

Zusatzinformationen zum Thema

Kurzangaben zum Projekt

Kunde

Universität Osnabrück

Projekt

Relaunch der zentralen Internetpräsenz

Lösungen

  • Portal
  • Migration
  • CMS TYPO3
  • Responsive-Design
  • Baukastensystem
  • Barrierefreiheit
  • Usability-Consulting
  • Systemberatung

Online-Kommunikation ist das Schlüsselwort: Vom Konzept über die Navigationsstruktur und dem Design bis hin zur Technik ist das Portal zukunftsorientiert.