Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin : Standortübergreifende Web-Präsenzen

Ansichten der verschiedenen Websites

Einzelne Standortseiten

Bilder zur angezeigten Referenz

  1. Angezeigt: Ansichten der verschiedenen Websites
  2. uploads/tx_templavoila/Ansicht der Stiftungsseite auf einem Laptop

Angaben zum Projekt

Ausgangslage

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin umfasst verschiedene Museen, wie das Deutsche Technikmuseum Berlin, das Science Center Spectrum, das Zuckermuseum, die Archenhold Sternwarte und das Zeiss Großplanetarium. Die Auftritte aller Standorte sollen gemäß der neuen Corporate Identity zeitgemäß und barrierefrei gerelauncht werden.

Umsetzung

Ein modulares Screendesign gewährt durch eine klare optische Zusammengehörigkeit den einheitlichen Auftritt der verschiedenen Standorte und gibt gleichzeitig genug Raum für die individuelle Präsenz. So lässt sich für jeden Standort eine eigenständige Präsenz entwickeln, wobei übergreifende Informationen auf der Stiftungsseite Platz finden. Für das Verständnis des Gesamtauftrittes entsteht ein Domain-Konzept, das sowohl die Eigenständigkeit, als auch die Zusammengehörigkeit der Standorte transportiert. Eine neue Informationsarchitektur mit einheitlichem Navigationsschema und einem gemeinsamen Wording für alle Standorte rundet den Prozess ab, in dem die Auftritte aller Standorte unter einem Dach versammelt sind.

Ergebnis

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin präsentiert sich seit dem Relaunch als modernes Museum. Der Besucher kann sich leichter auf der Website orientieren. Die Seiten sind barrierefrei und somit für eine größtmögliche Nutzergruppe erreichbar.

Zusatzinformationen zum Thema

Kurzangaben zum Projekt

Kunde

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin

Projekt

Standortübergreifende Web-Präsenzen

Lösungen

  • Websites
  • Barrierefreiheit
  • CMS Typo3

Museen auf einen gemeinsamen Nenner bringen: Individuelle Präsenzen mit klarer optischer Zusammengehörigkeit.